Grafische Passwörter: Android Unlock Patterns

Andre Rohrberg

Android Unlock Patterns stellen ein beliebtes grafisches Verschlüsselungssystem auf androidbasierten Endgeräten mit Touchscreen dar.

Unter den grafischen Verschlüsselungsmethoden sind Android Unlock Patterns, kurz ‚AUP‘, unter den ‚recall based‘, also den erinnerungsbasierten Passwörtern‘ zu verorten. Sie basieren auf dem ‚Pass-Go‘-Schema, benannt nach dem Gesellschaftsspiel ‚Go‘, wobei das ‚Go‘-Schema über ein 9×9-Felderraster verfügt. Android Unlock Patters stellen eine vereinfachte Version dieser Methode dar.

Hierfür müssen Anwender ein vorab gewähltes Muster auf einem 3×3-Raster reproduzieren um das Gerät zu entsperren. Dieses Vorgehen ist benutzerfreundlich, weil Muster einfacher zu erinnern sind als abstrakte Zeichenkombinationen, aber wegen einiger menschlicher Eigenheiten bei der Auswahl des Passmusters unsicher. Weiterführende Informationen zur Sicherheit von Android Unlock Patterns finden sich hier.

Das Android Unlock Patterns ein kleines Feld nutzen, hängt hauptsächlich damit zusammen, dass es sich bei androidbasierten Endgeräten zumeist um mobile Geräte handelt, welche naturgemäß über ein kleineres Display verfügen, was das Navigieren auf einem feineren Feld (per Touchscreen) erschwert.

 

 

Verwendete Literatur:

  • Uellenbeck et al. (2013): Quantifying the security of graphical passwords.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Prev Post Next Post